Kategorien
Allgemein

Kochtreff am 25.08.2030: Süßkartoffengnocchi

Wieder ein wunderschöner Abend beim Kochtreff, diesmal mit einem neuen und rundum gesunden Rezept für Süßkartoffelgnocchi mit einer Lauchbeilage und vollwertigen Haferkeksen zum Nachtisch.

Für die Gnocchi mit der Lauchbeilage brauchen wir (je 2 Personen):

  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 Stange Lauch
  • 100 g Mehl
  • 50 g Tapiokamehl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Cashewcreme (wir haben einen Cashew-Joghurt genommen)
  • eine gute Handvoll frisch geraspelten Rotkohl
  • eine Handvoll grüner Bohnen
  • 1 Tl Honig

Den Rotkohl fein raspeln und mit etwas Salz in einer Schüssel kräftig kneten, um ihn weich zu machen. Dann in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und die Cashewcreme einrühren.

Die Süßkartoffel schälen und in daumengroße Stücke schneiden und dann mit etwas Öl beträufelt bei 180 °C für etwa 30 min in den Backofen geben, bis sie weich sind.

In der Zwischenzeit den Lauch feinschneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl braten bis er leicht Farbe bekommt. Den Honig und etwas Salz hinzugeben und noch ein bisschen weiter karamellisieren.

Wenn die Süßkartoffelstückchen handwarm abgekült sind, diese zusammen mit den zwei Sorten Mehl, dem Knoblauch und einer guten Prise Salz in einer Schüssel zu einem Teig verkneten.

Den Teif in Rollen mit etwa 2 cm Durchmesser formen, in 3-4 cm lange Stücke trennen und mit der Gabel leicht flach drücken (die Gnocchi sollen dabei ruhig Abdrücke von den Gabenzinken haben).

Die Gnocchi danach portionsweise in einem Topf mit Salzwasser etwa 7 min kochen, bis sie aufschwimmen.

Für die Kekse

  • 6 El Apfelmark
  • 2 Bananen
  • 300 g Haferflocken
  • 200 g Datteln
  • 1/2 Tl Zimt

Ganz einfach: Datteln kleinschneiden, die Bananen mit einer Gabel in einem Teller zerdrücken und alle Zutaten vermischen, Kekse formen und bei 180 °C 25 min backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.