Gruppentherapie gegen Einsamkeit

Cruywys Tegan und andere haben eine randomisierte Studie veröffentlicht im British Journal of Psychiatry (2022) 20 S 140 bis 147. Die Forscher aus Canberra Australien haben einsame und depressive Jugendlich von 15-25 Jahren behandelt und über 12 Monate nachuntersucht mit einer speziellen Therapie gegen Einsamkeit, der Groups 4 Health Therapie, und einer kognititven Verhaltenstherapie. Beide Methoden waren über 12 Monate gut erfolgreich. Dazu wurde ein spezieller Fragebogen zur Messung der Einsamkeit verwendet, die UCLA Loneliness Scale.

Wie gut auch immer die Studie sein mag, es stimmt hoffnungsvoll, dass solche Therapien entwickelt werden.

Gelesen und zitiert von Herbert Pfeiifer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.