AH! Was kommt wo rein?!

Lass uns mal schauen ob ich die Rezepte von die Donnerstag-Kochgruppe in Laim rekonstruieren kann!

Da war 4 Rezepte mit viele Zutaten und die Gesellschaft war wieder so gut dass wir nicht geachtet hat was genau wo kommt! Ahahaha, was von eine durcheinander! Eine von uns hat so geträumt über die fantastische Vorspeise die auf uns warten: Pilze und Sahne gerollt in Grünkohl und für die salzige Noten eine feine reingeschmolzenen Gruyöre Käse. Fabelhaft!

Das war der Traum! Ich habe leider den Traum verstört als ich auf die Suche war nach Käse für die Zucchini die ich überbacken will! “Ah, hier steht die übrige Käse”, habe ich mir gedacht! Ahahaha! Naja, die Vorspeise (die wir dann als Nachspeise genossen haben weil wir nicht gesehen haben das es 20 Minuten im Ofen sitzen müssen) war doch echt lecker! Alles kommt gut in die Magen an!

Ah, wir haben auch eine RIESEN Menge Kräuter im Salat getan… anstatt Teil davon für die Polenta aufzuheben!

Grünkohltaschen mit Pilzfüllung

Rezept angepasst aus das Buch: ‚Vorspeisen: Die Besten Rezepte‘ von Silva
Für 4 Personen

4Schöne Grünkohlblätter
Salz
100g Champignons
100g Austernpilze
1 kleineZwiebel
20 gButter
150 g Frischkäse
2 ELPetersilie
einbisschenRahm
  1. Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Stungel von die Grünkohlblätter ein bisschen flacher schneiden.
  3. Die Blatter kurz im kochendes Wasser blanchieren. Ca 2-3 Minuten.
  4. Die Pilze waschen und klein schneiden. Sowieso die Zwiebel. Beides in Butter anbraten.
  5. Wenn es kühl ist wird es mit die Frischkäse, Rahm und Gewürze vermengen. 
  6. Nimm 2 EL von die Pilzfüllung und tue es in die mitte eine Kohl Blatt. Falten 2 gegenüberstehende Seiten von den Blatt nach innen die Füllung zu decken, und dann die andere 2 Seiten auch so, sodass da eine kleine Tasche entsteht.
  7. Die Taschen werden in einem Backform gestellen und 20 minuten nochmal gebacken. 

Zucchini mit Polentafüllung

Rezept angepasst aus das Buch: Rühren in der Stille
Für 4 Personen

100 g Maisgrieß
0,5 lGemüsebrühe
Trockenen Thymianblätter
Trockene Rosmarin
4Zucchini
1Knoblauchzehe
1Zwiebel
Öl
1Rote Paprika
1Grüne Paprika
1Karotte
100g Parmesan
  1. Ofen auf 180°C vorheizen. 
  2. Maisgrieß nach Packungsanleitung mit Gemüsebrühe kochen.
  3. Wenn es fertig ist mit die trockenen Kräuter vermengen.
  4. Die Zucchini längs halbieren. Mit einem Löffel kann man die innere Zucchinifleisch herausnehmen und hacken.
  5. Knoblauch und Zwiebel fein hacken und in ein bisschen Öl anbraten. Rote und grüne Paprika klein schneiden, die Karotte raspeln und diese Gemüse auch in die Pfanne reingeben. 
  6. Danach noch die Zucchinifleisch mitgaren.
  7. Wenn es gar ist kommt es in die Maisgrieß rein sowie auch Salz und Pfeffer.
  8. Die Parmesan raspeln und die hälfte davon in die Maisgrieß reingeben. Alles gut vermengen.
  9. Die Zucchini innen salzen und dann das Maisgrieß reinfüllen. Mit Gruyöre oder Parmesan überstreuen und für 10 – 15 Minuten backen.

Hierzu haben wir einen Tomatensoße gemacht.

Tomatensoße

Rezept von: https://www.chefkoch.de/rezepte/2825211434620158/1-Minute-Tomatensauce.html
Für 4 Personen

500gPassierte Tomaten
4Knoblauchzehen
8 ELTomatenmark
Zwiebel
Olivenöl
Salz und Pfeffer
3 TLGetrocknete Italienische Kräuter
2 TL Getrocknete Marojan
1 TLGetrocknete Rosmarin
  1. Knoblauch und Zwiebel sehr fein hacken und in einen kleinen Topf in ein bisschen Öl anbraten.
  2. Alles anders dazu geben und ein bisschen kochen lassen.

Salat

Für 2 Personen

1 DoseRiesen weißen Bohnen
Romasalat
1Rote Zwiebel
0,5 BundLiebstöckel
0,5 Bund Petersilie
0,5 BundDill
Olivenöl
Balsamico Bianco
Salz und Pfeffer
  1. Salat putzen und und in große stücke verteilen.
  2. Kräuter fein hacken und mit den Balsamico vermengen.
  3. Öl zu den Dressing geben und gut vermengen. 
  4. Bohnen waschen und alles zusammen in einem schönen Schüssel geben.

Bon appétit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.