Kochen gegen die Hitze

Im Moment übertreibt die Sonne mit der Hitze, weshalb wir gedacht haben dass wir heute mal etwas dem Wetter angemessenes zubereiten. Es gab erfrischende Gazpacho, Bruschetta und Ananascreme gut gekühlt auf den Tisch, und Cannelloni mit Ricotta und Spinat.

Bruschetta

8Fleischtomaten oder Strauchtomaten
3Knoblauchzehen
Olivenöl
3Ciabatta
Salz und Pfeffer
Zutaten für Bruschetta

Die Tomaten und den Knoblauch möglichst klein würfeln und miteinander vermischen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken, dann im Kühlschrank ziehen lassen.

Das Ciabatta in dicke Scheiben schneiden, auf einem Backblech ausbreiten und im Backofen bei 180 °C rösten. Danach mit Olivenöl beträufeln, und mit den Tomaten belegen. Wer mag kann die Brotscheibe vorher auch mit einer Knoblauchzehe einreiben.

Gazpacho

750 kgKirschtomate(n)
1Salatgurke(n)
1Paprikaschote(n), grün, geschält und entkernt
2Paprikaschote(n), rot, geschält und entkernt
1,5Gemüsezwiebel(n)
1,125 LTomaten, passierte
375 mlGemüsebrühe, kalte
75 mlBalsamico, heller
113 mlOlivenöl
3Knoblauchzehe(n), zerdrückt
1kleine Chilischote(n), ohne Kerne
Zucker
Salz und Pfeffer
Zutaten für Gazpacho

Das Gemüse in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben und ganz grob pürieren. Die passierten Tomaten, Gemüsebrühe, Essig, Öl, Knoblauch und Chili dazugeben und alles vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Canneloni

24Cannelloni (ohne Vorkochen)
375 gBlattspinat (T K), aufgetaut, abgetropft, gehackt
375 gRicotta
75 gParmesan, gerieben
1,5 Zehe/nKnoblauch, gepresst
300 mlMilch
150 gKäse (z.B. Gruyere)
Muskat
Salz und Pfeffer
Fett für die Form
Zutaten für Canneloni

Eine Auflaufform einfetten und den Ofen auf 220 °C vorheizen.

Blattspinat, Ricotta, Parmesan, Knoblauchzehe vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Cannelloni mit damit füllen und in die Auflaufform schichten.

In einer Pfanne die Milch aufkochen und den Käse untermischen, alles glatt rühren, mit Muskat würzen und über die Cannelloni gießen.

Die Auflaufform für etwa 30 Minuten in den Ofen schieben und gratinieren lassen.

Ananascreme

1,5 große Dose/n Ananas, in Stücken
105 gZucker
1,5 BeutelVanillezucker
375 mlSüße Sahne
50 gSpeisestärke (2 gehäufte EL)
2 ELZitronensaft
Zutaten für Ananascreme

Die Ananas abgießen, den Saft auffangen und mit Wasser auf einen dreiviertel Liter auffüllen.

Zucke, Vanillezucker und Speisestärke mischen, mit etwas Flüssigkeit verrühren. Den Rest der Flüssigkeit aufkochen, wenn sie kocht die Zucker-Stärke-Mischung unterrühren, kurz aufkochen lassen und die Ananasstücke hinzufügen, alles nochmal umrühren und kalt stellen.

Sobald die Masse kalt ist, die Sahne steif schlagen und unter die Ananasmasse heben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.