Im Murnauer Moos: eine herbstliche Wanderung

Unsere Wanderung im Murnauer Moos war unerwarteterweise sehr herbstlich. Während in München die Sonne noch schien, gab es in der Murnauer Gegend leichter Nebel. Das hat unsere zehner Gruppe aber nicht gestört, denn das Nebel-Panorama sehr schön uns abwechslungsreich war.


Angefangen hat unsere gemeinsame Wanderung in Grafenaschau. Von dort erreicht man in wenigen Minuten das Murnauer Moos, das man erst auf einem Holzsteg bewandert. Um uns herum konnten wir eine sehr schöne Vegetation und sehr viele Herbstzeitlose beobachten.


Nach ein Paar Kilometer war der Steg zu Ende, da der Boden nicht mehr so nass war. Die Gelegenheit haben wir sofort für eine Brotzeitpause genützt. Danach ging weiter um den Moos herum in Richtung Murnau;


Kurz vor Murnau haben wir einen kurzen (aber steilen…) Schlenker zu Lourdes Kapelle gemacht.

Auf dem weiteren Weg zur Stadt sind wir vor dem Münter Haus gelaufen und sind sehr beeindruckt gewesen von einem meisterhaft geshnitzes Drache

Zum Abschluss kehrten wir noch in ein nettes Cafe ein, bevor es am frühen Abend wieder heimwärts ging. Zum Glück war Platz drinnen….draußen wurde relativ kalt. Wie gesagt: herbstlicher als wir dachten!

Schau in unserem Kalender wann die nächste Wanderungen stattfinden und melde dich unter wandern@verein-horizonte falls du Fragen oder Interesse hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.