Seebergkopf und die Neuhütte

Seebergkopf

Am Samstag, dem 21 Mai wandern wir von Bayrischzell Richtung Seebergkopf. Also, Wanderstiefel herausnehmen, denn es geht diesmal in die Berge!

Der Seebergkopf ist ein stiller Berg im Schatten des berühmten Wendelsteins.

Aber keine Sorgen: Wir wollen es gemütlich angehen! Den Gipfel lassen wir links liegen und nehmen die 340 alte Neuhütte als Anstiegsziel. Dort werden wir unsere mitgebrachte Brotzeit essen und den Blick über das Ursprungstal genießen.

Gestärkt und verwöhnt vom atemberaubenden Panorama treten wir den Rückweg über das Wackbachtal an. Hier ist ein bisschen Schwindelfreiheit nötig, denn der Weg ist schmal und auf der rechten Seite geht es teilweise steil hinunter. Wie bei jeder Bergwanderung sind Wanderstöcke empfehlenswert.

Die Tour wird insgesamt als einfach bis mittel eingestuft. Wir gehen über Almwege und Pfade und werden die 500hm ohne Schwierigkeit meistern, denn der Weg ist nicht sehr steil. Wir planen eine reine Gehzeit von circa 4 Stunden plus Pause(n) und hoffen auf schönes Wetter. Einkehrmöglichkeiten gibt es unterwegs nicht (erst ab Juni…), aber wir schauen, ob wir nach der Wanderung in Bayrischzell ein schönes Café finden.

Logistik

Wir treffen uns um 9:10 Uhr am Hauptbahnhof vor dem BRB Schalter (Gleise 27-36), kaufen gemeinsam Tickets und nehmen um 9:30 Uhr den Zug nach Bayrischzell. Wie immer gibt es die Möglichkeit später einzusteigen (zB in Holzkirchen) oder uns direkt in Bayrischzell zu treffen. Für Selbstfahrer bietet sich der Wanderparkplatz „Seebergkopf“ an den Sportplätzen außerhalb des Ortskerns über der Leitzach sehr gut an. 

Da es keine Einkehrmöglichkeit unterwegs gibt, bitte Wasser und Brotzeit unbedingt mitnehmen, sowie eine FPP2 Maske für den Zug. Festes Schuhwerk ist für diese Wanderung unabdingbar!

Damit ich weiß, wer mitkommt, bitte ich um Anmeldung bis Freitag, 20.05., 12:00 Uhr unter wandern@verein-horizonte.de.

Ich hoffe wieder ein Paar bekannten Gesichter zu sehen! Für weitere Termine bitte in unserem Kalender stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.