Unsere erste Wanderung im neuem Jahr

Unsere erste Wanderung im neuem Jahr findet am 2.1.2022 statt und führt uns vom Flintsbach am Inn auf die Hohen Asten (Deutschland höchste Bauernhöfe inkl. Berggasthof, die ganzjährig bewirtschaftet sind). 

Nach einem kürzen Spaziergang ab Bahnhof, erreichen wir bald die Burgruine Falkenstein, die leider nur von draußen besichtigt werden kann. Ab dort verlassen wir den bequemen Forstweg und nehmen “Abkürzungen” durch den Wald, über Stock und Stein.

Auf unserem Weg erwarten uns eine wünderschöne Natur, mehrere Wasserfälle und ein uralter Bauernhof. Der Weg wird vermütlich verschneit sein, daher bitte an eure Winterausrüstung denken (Grödeln = Mini-Steigeisen)


Auf kleinen Pfade und durch breite Wiesen (nicht über den Forstweg!) erreichen wir in ca 2 Std. den Hohen Asten. Dort möchten wir einkehren (es gibt auch die Möglichkeit draussen zu sitzen und Brotzeit zu essen, aber ich würde trotzdem kurz einkehren damit wir uns wärmen können).

Für die Einkehr bitte um Berücksichtigung der gültigen Corona Regeln.

Auf dem Hohen Asten gibt es nicht nur eine leckere Gastronomie, sondern auch die Möglichkeit, 3 süßen Alpakas (mit sehr netten Namen…) zu beobachten. Wer noch ausreichende Energie hat, kann auch auf die Einkehr verzichten und einen Schlenker zum Großer Riesenkopf (ca 45 Min länger, sehr schönes Panorama, in Winter kann es aber sehr rutschig sein).


Nach der Pause am Hohen Asten werden wir über den Forstweg unseren Weg nach Flintsbach angehen; hier erwarten uns keine Schwierigkeiten (außer Schnee und Eis) bis Flintsbach. Je nach Lichtverhältnissen und Lust, werden wir gemeinsam entscheiden, ob wir den kürzen Aufstieg zu der Wahlfahrtskirche am Petersberg angehen wollen. Ob die Kirche offen hat, konnte ich noch nicht erfahren, ich werde es aber bis zum 2.1 erfragen.


Wie schon erwähnt, ist die Winterwanderung nur mit Winteraurüstung (Spikes, Grödeln, Stöcke) machbar, denn vermütlich erwarten uns Schnee und Eis auf den Wegen. Der Höhenunterschied beträgt 600hm, also ein bisschen mehr als unsere gewöhnliche Wanderungen. Die “Abkürzungen” über Stock und Stein verlangen ein Minimum am Trittsicherheit.


Alle Corona-regeln für Öffentliches Verkehrmittel sowie für die Gastronomie sind zu beachten. Bitte Masken und Zertifikate nicht vergessen! Bitte auch Wasser und Proviant mitnehmen.

Der Treffpunkt für unsere erste Wanderung in neuem Jahr ist am Hbhf vor dem FC Bayernshop um 8:25 am 2.1.22. Wir werden gemeinsam Zug-Karten kaufen und mit Meridian (Gls. 5-10) um 8:43 fahren.

Wie immer bitte um Voranmelung bis Freitag Mittags unter wandern@verein-horizonte.de.

Für weitere Details bitte unseren Wanderarchiv konsultieren. Weitere Termine sind im Wanderkalender zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.