Der Verein

Wer steckt hinter Horizonte e.V.?

Horizonte e.V. ist ein Zusammenschluss von Fachleuten und Ehrenamtlichen für Menschen, die sich allein fühlen, die mit Schwierigkeiten kämpfen, oder an psychischen Störungen wie Depressionen leiden.
Gegründet wurde Horizonte 1996 am Isar–Amper-Klinikum München-Ost.

Derzeit haben wir ca 90 Mitglieder und betreuen 35 Freundschaften von Ehrenamtlichen und Betroffenen

Warum gibt es Horizonte e.V.?

Die Häufigkeit einer Depression in der Bevölkerung über die ganze Lebenszeit gesehen wird mit bis zu fast 30% angegeben (Vandeleur CL et al, 2017, Psychiatrie Res; Kessler CR et al, 2003, JAMA).

Sich eine Depression einzugestehen und Therapie zu suchen, ist ein langer Weg. Dabei geht viel verloren an Kontakten und Aktivitäten. Auch die engen Angehörigen werden auf harte Proben gestellt.


Es muss aber noch keine Depression sein, wenn man sich allein oder nicht gut fühlt. Manchmal kommt einfach viel zusammen. In jedem Fall braucht man neben einer möglichen Therapie einfach Zuspruch, Kontakte und positive Erlebnisse.

Was will Horizonte e.V.?

Ziel des Vereins ist es, Kontakte, Freundschaften und Aktivitäten zu vermitteln für Menschen mit psychischen Störungen wie Angst, Trauma und Depression oder Menschen, die ein Risiko haben, solche Störungen zu entwickeln.


Wir wollen dabei eng zusammenarbeiten mit anderen professionellen und Selbsthilfeorganisationen und einen Beitrag leisten zur Entstigmatisierung und Behandlung der psychischen Störungen.


Und wir wollen möglichst viele und diverse Mitglieder gewinnen, unseren Verein mit zu gestalten für neue Horizonte.


Informiere Dich zu unseren vielseitigen Projekten

Befreunden, Wandern und Kochen.