Ein schöner Wandertag

Bei strahlendem Sonnenschein wanderten wir mit Silvia auf den Fentberg. Zuerst ging es vom Münchner Hauptbahnhof mit dem Zug nach Darching, einem kleinen Ort bei Holzkirchen. Unser Weg führte uns durch das beschauliche Dorf, wo es noch viele schöne Bauernhäuser gibt. Danach “erklommen” wir den knapp 800 m hohen Fentberg. Dies war mit einem kleinen Abenteuer verbunden. Wir wollten nämlich lieber auf schmalen Waldwegen als auf dem breiten Wanderweg gehen. Nach kurzer Zeit mussten wir feststellen, dass dies keine so gute Idee war, da der kleine Waldweg in eine ganz andere Richtung führte. Also zurück auf die ursprünglich geplante Route und rauf auf den Berg … Oben angekommen machten wir unsere wohlverdiente Rast in der Sonne und verzehrten unsere mitgebrachte Brotzeit. Gestärkt machten wir uns auf den Rückweg bergabwärts über Neustadl und Schmidham nach Darching. Manche von uns verspürten schon Kaffeedurst und Lust auf einen Kuchen. Aber Darching ist halt nicht München: Kein Café weit und breit. Unserer guten Laune tat dies jedoch keinen Abbruch. Zufrieden nach einem schönen Tag an der frischen Luft kamen wir am frühen Abend wieder in München an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.