Kochtreff am 22.09.2020: Kürbisragout

Als Einstimmung auf den Herbst haben wir heute frische Kürbisse zu einem Ragout verarbeitet. Dazu gab es handgemachte Kroketten aus einem Couscous-Kartoffel-Teig und zur Nachspeise ein jahreszeitgemäßes Birnendessert auf Quinoa. Von draußen wurde unser Essen durch den ersten Herbstregen mit Gewitter dieses Jahr abgerundet.

Zutaten (für 2 Pers.)

Für das Kürbisragout:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paprikaschote in Farbe nach Wahl
  • 1 mittelgroßer Speisekürbis (Butternut oder Hokkaido)
  • 1 handvoll Majoran
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 El weißer Balsamicoessig

Für die Kroketten:

  • 150 g Kartoffeln (mehligkochend)
  • 50 g Couscous
  • 1/2 handvoll Petersilie
  • 1/2 handvoll Rosmarin
  • 1/2 handvoll Koriander
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas geriebene Muskatnuss

Für die Birnenspeise:

  • 1 Birne
  • 75 g Quinoa
  • 50 g Sojajoghurt
  • etwas Zimt
Rezept

Für das Kürbisragout zunächst alle festen Zutaten in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln mit den Knoblauch in etwas Öl anschwitzen, bis sie leicht braun werden. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und unter häufigem Rühren leicht anbraten. Mit Brühe aufgießen und mit Majoran, Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Kroketten die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser garen. Das Couscous mit der doppelten Menge kochendem Wasser aufgießen und zehn Minuten quellen lassen. Die Kartoffeln stampfen, mit dem Couscous und den anderen Zutaten vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Aus dem Teig Kroketten formen und in einer Pfanne mit reichlich Öl braten.

Für die Birnenspeise die Birne in feine Stückchen schneiden und mit drei EL Wasser in einem Topf mit Deckel etwa 15 Minuten kochen. Parallel das Quinoa mit 150 ml Wasser aufkochen und auch 15 Minuten köcheln. Quinoa auf Schälchen verteilen, darauf jeweils etwas Sojajoghurt und die Birnen geben. Mit Zimt und, nach Belieben, etwas Honig süßen.

 

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 3 =