Kleine Gruppe, großer Spaß

Auch mit einer kleinen Gruppe kann Wandern großen Spaß machen, und daher haben wir uns letzten Samstag zu Dritt auf den Weg nach Flintsbach gemacht. Dank mildem Wetter haben wir so gut wie keinen Schnee gesehen und mussten nur mit ein bisschen Matsch und Wasser kämpfen. 

Was zu erleben gab

Wie besprochen haben wir unterwegs die Ruine Flintsbach und schöne Wasserfälle gesehen. Letztere haben vor Allem unserem Mitwanderer J. beeindruckt, der heute durch die schöne Wanderung “sehr viel Energie tanken konnte” und eine deutlich bessere “Laune bekommen habe”.

Unsere Mitwanderin B. hat den Weg als sehr abwechslungsreich definiert und hat sich sehr über die “wildromantischen Pfade”, die wir genommen haben, gefreut.

Und wir alle drei haben uns über das leckere Essen und das freundlichen Personal beim Einkehr im Hohen Asten gefreut. Schon das Panorama war hier eine echte Behlohnung nach dem anstrengenden Anstieg – denn die Wanderung war tatsätlich etwas mehr für geübte als sonst (ich hatte sogar einen kleiner Muskelkater danach). Einzige Entäuschung: Leider waren diesmal unsere netten Alpaka nicht zu sehen – wahrscheinlich haben sie sich vor den ganzen Wanderern versteckt!

Chillen angesagt

Die weiteren “optionalen” Etappen zum Petersberg und Rieskopf haben wir mit eineren längeren Mittagspause in der Sonne ersetzt; wir konnten uns den weiteren Anstieg nicht wirklich vorstellen und wie schon gesagt das Panorama war sehr beeindruckend.

Mir hat diese Wanderung, die ich schon sehr gut kannte, auch diesmal sehr gut gefallen. Ich entdecke jedes Mal neue Ecken und Pfade, bin von dem Panorama jedes Mal von neuem beeindruckt. Und ich fand auch den Austausch in der kleinen Gruppe sehr anregend. Ich muss mich J. anschließen: die gemeinsamen Wanderungen sind echt eine schöne Methode um Energie zu tanken!


Was noch kommt

Für alle die, die nicht kommen konnten (zB wg 2G Regeln und/oder fehlender Winterausrüstung): wir werden diese Wanderung in den Sommermonaten wieder anbieten und bis dahin  gemeinsam fleißig üben damit wir fit für den Anstieg sind. Vielleicht wird dann unsere kleine Gruppe größer und wir werden sicherlich gemeinsam noch mehr Spaß haben!

Unsere nächste Wanderung (mit Susanne) findet am 15.01 statt. Details findet ihr wie immer im Kalender und im Archiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.