Schönes Wetter, gute Laune

Zehn gut gelaunte Menschen trafen sich letzten Samstag zum Wandern. Bei herrlichem Wetter ging es am S-Bahnhof Deisenhofen los durch Wald und Flur nach Kreuzpullach, einem kleinen Weiler mitten in der Landschaft. Danach weiter an Pferdegestüten vorbei durch eine Art Hohlweg zum Deininger Weiher. Dort machten wir unsere längere Rast. Manche im Biergarten mit Blick auf den Weiher, manche auf einer Bank direkt am Ufer.

Nach der Mittagspause wanderten wir gestärkt und ausgeruht durch’s beschauliche Gleißental zurück nach Deisenhofen. Unterwegs schauten wir noch beim Amphibientümpel nach, ob die Frösche schon gelaicht haben. Aber es war nichts zu sehen. Kein Frosch weit und breit … Im Gleißental gibt es jedoch auch eine circa 15 m hohe, versteckt liegende Steinformation zu sehen, die fast wie ein Amphitheater oder eine Kultstätte ausschaut. Fast wären wir daran vorbeigegangen, aber unsere Wanderführerin “pfiff” uns zurück.

Zufrieden und gut durchgelüftet traten wir die Heimfahrt an. Eine schöne Wanderung mit guten Gesprächen, viel Lachen und – was am Wichtigsten ist mit netten Menschen – neigte sich dem Ende zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.